Bald geht es los!

Die Ruhe vor dem Sturm? Nichts davon. Die letzen Tage sind Stress pur. Impfungen, Einkäufe, Verabschiedungen...was halt alles so ansteht wenn man für ein Jahr verschwindet. Die Vorfreude ist mittlerweile auf das Maximum gestiegen. Ich kann es kaum mehr erwarten endlich in den Flieger zu steigen und das geilste Jahr meines Lebens zu beginnen. Zum Zeitpunkt dieses Blogeintrages sind es noch knapp fünf Tage bis zum lang ersehnten Abflug. 

Das größte Problem ist im Moment Kofferpacken. Die 23 kg, welche für den Koffer vorgeschrieben sind, werden schwer einzuhalten sein. Man hat plötzlich so viele Sachen, die man mitnehmen möchte. An Klamotten, aber gerade auch an persönlichen Dingen. Jetzt gilt es abzuwägen, was sinnvoll ist mitzunehmen und was nicht. Dennoch bin ich guter Dinge :D


Hilfeeee!

Nach anfänglichen Problemen, Sachspenden zu bekommen, habe ich jetzt genug. Vielen Dank an alle Spender in dem Sinne und im Speziellen an meine Freunde, die mich nicht nur auf mentaler, sondern auch auf spendentechnischer Ebene sehr unterstützt haben. Danke dafür!

Vor ein paar Tagen hatten wir (meine Mitfreiwilligen und Ich) die Möglichkeit, unserer Vorgänger zutreffen. Damit hatten wir noch einmal die Möglichkeit alle möglichen Fragen zu stellen und die Antworten aus erster Hand zu bekommen. Alle Ehemaligen, besonders die von Immo und mir waren mega cool drauf und super sympatisch. Im Gesamten Projekt ist es zwar eig. so gedacht das es einen sogenannten Overlap gibt, also eine Zeit in der die "alten" Freiwilligen die "neuen" Freiwilligen vor Ort in ihr Projekt einweisen. Dadurch, dass wir aber erst sehr spät fliegen hat das nicht geklappt. Aber ich bin nicht böse drum, denn das hat auch gewisse Vorteile. Zum einen ist es für die Ehemaligen viel entspannter, zum anderen können wir direkt von Anfang an unsere Erfahrungen machen. 

Im Großen und Ganzen bleibt mir nichts mehr zu als, dass ich mich mega auf die Zeit in Südafrika freue und es nicht mehr abwarten kann endlich loszufliegen.

In dem Sinne

Tschüss und bis nächstes mal, dann von der anderen Seite der Erdkugel

Euer Eiko

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Aller Abschied ist schwer

Die letzten Schulwochen (Video)

7 Jungs - 3 Länder (Video)